Werbung

--------------------------------

Daytrading – Die moderne Art der Geldanlage


List

(Werbung) -
Die Zahl der Geldanlagen, die heute noch wirklich Sinn machen ist in den letzten Jahren zunehmend gesunken. Das liegt vor allem an der Niedrigzinspolitik der Europäischen Zentralbank. Denn diese hat dazu geführt, dass weder klassische Sparbücher oder Tagesgeldkonten noch aktuell abgeschlossene Lebens- oder Rentenversicherungen mit wirklich attraktiven Zinssätzen daherkommen.

Foto: Mario De Mattia

Selbst Geldanlagen, die auf einen längeren Zeitraum angelegt sind, wie beispielsweise Festgeldkonten auf denen die Spareinlage für eine Dauer von 5 Jahren oder länger festgelegt ist, kommen selten über einen Zinssatz von 1,5 % hinaus. Da ist es nur logisch, dass sich immer mehr Anleger und Sparer fragen, wie sie ihr Erspartes auch wirklich gewinnbringend einsetzen kann. Gerade wer noch die wirklich zinsträchtigen Zeiten Anfang der 2000er Jahre erlebt hat und auf sein Tagesgeldkonto 3 % Zinsen und mehr bekommen hat, hat heute oft keine Lust mehr, sein Geld zu einer herkömmlichen Bank zu bringen. Gut, dass es einige interessante Alternativen gibt.

Eine Alternative ist das Daytrading


Daytrading meint eine Art der Anlage, bei der ein kompletter Trade mit Ankauf und Verkauf einer Anlage an ein und demselben Tag erledigt wird. Damit möchte man in kurzer Zeit schon aus kleinen Kursschwankungen Profit ziehen. Am ehesten funktioniert Daytrading mit Aktien, Kryptowährungen und Devisen. Auch wenn Daytrading in der Regel eher etwas für professionelle Broker ist, kann man als Privatperson trotzdem erfolgreich in diesen Bereich einsteigen. Man muss nur ausreichend Wissen über den Bereich mitbringen, in dem man handeln möchte und die Zeit haben, sich immer mal wieder mit den entsprechenden Kursen zu befassen, um mögliche Gewinne nicht zu verpassen und mögliche Verluste rechtzeitig vermeiden zu können. Bei welchen Anbietern man online das Daytrading betreiben kann und welche Vor- und Nachteile die einzelnen Anbieter haben, erfahren Sie zum Beispiel auf https://www.onlinebroker.net/daytrading-broker-vergleich/.

Daytrading ist nichts für absolute Anfänger


Wer sich auf das Vergnügen Daytrading einlassen möchte, sollte vorweg ein paar Dinge wissen. Zum einen kann man als absoluter Anfänger nahezu unmöglich dauerhaft erfolgreich als Daytrader auftreten. Das hat einen einfachen Hintergrund. Wer keine Erfahrung mit den Mechanismen des jeweiligen Marktes hat, auf dem er handelt, der kann gerade im Bereich des Daytradings immer mal wieder einen Glückstreffer landen – genauso gut aber auch eine ganze Menge Geld schnell verlieren. Nur wer weiß, wie die einzelnen Märkte funktioniert, wer gut genug informiert ist um stundengenau zu erahnen, wo welche Kursänderungen einsetzen werden, wer die Möglichkeit hat, auf negative Kursänderungen sofort zu reagieren, der hat eine Chance im Daytrading wirklich dauerhaft erfolgreich zu sein. Allein die Auswahl des Brokers oder Anbieters ist dabei schon ein wichtiger Vorgang. Auch hierbei sollte man nicht unvorbereitet vorgehen. Nur wenn man sich vorher eingehend mit dem Thema Daytrading befasst hat und für sich selbst klar gemacht hat, auf welche Punkte man bei einem Anbieter den größten Wert legt, kann man einen Anbieter auswählen, der wirklich zu Ihnen passt.


Sie haben bereits abgestimmt.

Daytrading Bewertung dieser Seite: 2.5733333333333 von 5 Punkten 0 (75 Bewertungen)
Finden Sie diese Seite hilfreich? Geben auch Sie mit einem Klick auf die Sterne Ihre Bewertung ab.
(1 Stern: Wenig hilfreich, 5 Sterne: Sehr hilfreich)

Zurück





Weitere Infos



Wir bei....





Werbung: